Transparenz und

 Augenhöhe  

Die Erstellung eines 3D-Produktvideos ist auf gewisse Weise Zauberei.

Viele Schritte sind für Kunden unsichtbar. 

 

Die lieben KollegenInnen von SCHINDELHAUER sind einverstanden, wenn wir den Blick hinter die Kulissen eines 3D-Produktvideos zeigen.

Briefing

Ein Auftrag startet mit einem Geheimhaltungsvertrag (NDA). 

 

Danach können wir offen über Budget, Aufgabenstellung und die Produktionszeit sprechen.

 

Bei einem Telefonat oder Treffen lernen wir das Produkt besser kennen und stellen ein paar Fragen: 

- Wer ist die Zielgruppe?

- Was für eine Stimmung soll vermittelt werden?

- Welche Formate werden benötigt?

- Gibt es einen CI-Guide mit Firmenfarben etc.?

- Soll eine Version für Social Media erstellt werden?

Pre-Production

In dieser Phase findet die engere Abstimmung statt. Wir zeigen genau, was wir vorhaben und wie das Eurem Produkt hilft. 

 

Das kann anhand von Skizzen passieren, oder mit Referenzen aus anderen Projekten. 

 

Auch Musik und Stimme klären wir früh, damit diese mit der Animation perfekt harmonieren. 

Production

Jetzt kommt ein wichtiger Meilenstein im Prozess: Wir brauchen grünes Licht, um anzufangen.

 

Danach beginnt die Arbeit. Vergleichbar mit dem Bau eines Hauses, der erst starten kann, wenn die Baupläne fertig sind.

 

Während der Produktion halten wir Schulterblicke ab. Wir besprechen die nächsten Schritte und führen durch den Entstehungsprozess. 

 

Nach finaler Abnahme übergeben wir den Film in gängigen Dateiformaten. 

Danach

Bilder und Videos können ohne Einschränkung für Kataloge, Messe, Website, Weihnachtskarten oder ähnliches genutzt werden.

 

Natürlich freuen wir uns über Weiterempfehlungen und Folgeaufträge und stehen gerne bei Fragen oder für Anpassungswünsche bereit.